Werbeblocker kostenlos downloaden

Adblock für Chrome ist kostenlos. Es installiert und deinstalliert ohne Probleme. Wir empfehlen dieses Add-on allen Benutzern. YouTube ist eines der beliebtesten Reiseziele im Web, und es ist auch die Heimat einiger der ärgerlichsten Anzeigen. Mit AdBlock für Chrome müssen Sie keine Vorab-Videoanzeigen mehr oder sonstwo auf YouTube sehen. AdBlock blockiert alle Anzeigen auf YouTube bei der Installation: Verabschieden Sie sich von Pre-Roll, Mid-Roll, sogar die Anzeigen in der „Up Next“ Sidebar. Mit AdBlock können Sie YouTube völlig frei von Ablenkungen erleben. AdBlock ist sicher zu installieren und völlig frei von jeder Form von Malware, aber denken Sie daran, dass die offizielle Browser-Erweiterung speichert und unsere Website sind die einzigen sicheren Orte, um AdBlock zu bekommen. Wenn Sie „AdBlock“ von irgendwo anders installieren, kann es Malware enthalten, die Ihren Computer infizieren kann.

AdBlock ist Open-Source-Software, was bedeutet, dass jeder auf unseren Code zugreifen und ihn für seine eigenen Zwecke verwenden kann. Leider bedeutet das, dass es eine Menge von Nachahmer-Werbeblocker gibt, so ist es wichtig, besonders vorsichtig zu sein, wenn eine Erweiterung wie AdBlock installieren. Niemand will mit Adware bei der Installation eines Werbeblockers enden! nichts ist kostenlos und durch die Verwendung von Ad-Blocker dann stellen Sie sicher, dass Sie später bezahlen. Sie haben vielleicht gehört, dass AdBlock für Chrome kostenlos ist. Es stimmt! Die Zahlung für AdBlock ist optional. Wenn Sie sich für eine Spende an AdBlock entscheiden, können Sie eine Spende tätigen oder uns unterstützen, indem Sie AdBlock Premium abonnieren. Wenn Sie jetzt nicht zahlen können (oder nicht wollen), ist das auch in Ordnung. Bei AdBlock wollen wir das Internet zu einem glücklicheren Ort machen, ohne einen Arm und ein Bein dafür aufzuladen. es nimmt alle Einkommen möglich von denen, die Ihnen freie Software Websites geben Geld, um frei zu bleiben. Unterstützen Sie sie, indem Sie Acceptable Ads zulassen (standardmäßig aktiviert).

Möchten Sie alle Anzeigen ausblenden? Kein Problem. Erfahren Sie, wie Anzahl der IP-Adressen: 30.000 Anzahl der Server: 3.000+ 3 Monate kostenlos mit 1-Jahres-Plan Wenn Sie AdBlock zum ersten Mal installieren, wird AdBlock einige Berechtigungen anfordern, um in Ihrem Browser zu arbeiten. Es wird etwa so aussehen: „AdBlock kann Inhalte von allen Webseiten lesen, ändern und übertragen. Dies kann vertrauliche Informationen wie Passwörter, Telefonnummern und Kreditkarten umfassen.“ Obwohl die genaue Formulierung davon abhängt, welchen Browser Sie verwenden, klingen die Warnungen alle ein wenig beängstigend. Das ist, weil es wichtig ist, vorsichtig mit Ihrem Browser-Berechtigungen zu sein! Sie sollten wissen, was Ihre Browser-Erweiterungen tun können. Benutzer, die nach einem Update suchen möchten, müssen das Menü „Tools“ auswählen, nachdem Sie auf das Google Chrome-Symbol geklickt haben. Von hier aus wird durch Klicken auf „Extensions“ das Adblock Plus-Symbol angezeigt. Klicken Sie unter der Beschreibung auf „Optionen“. Dadurch wird angezeigt, ob derzeit Updates verfügbar sind. zoorick 10. Februar 2015 / Version: Adblock für Chrome 2.17 Wie viele andere Browser-Erweiterungen von Google angeboten, Adblock Plus wird regelmäßig aktualisiert.

Dies wird helfen, potenzielle Fehler sowie kleinere Browserprobleme zu beheben. AdBlock verwendet Listen von Regeln, die als Filterlisten bezeichnet werden, um zu wissen, welche Dinge es blockieren und auf den Webseiten ausblenden soll, die Sie besuchen. Während AdBlock beginnt, Anzeigen ab dem Zeitpunkt zu blockieren, in dem Sie es installieren, können Sie in Filterlisten das, was Sie sehen (und nicht sehen), online weiter anpassen. Beispielsweise können Sie Filterlisten verwenden, um Dinge wie Newsletter-Pop-ups, Social-Media-Widgets und Cookie-Warnungen zu blockieren. Wenn Sie hochtechnert sind, können Sie sogar eigene benutzerdefinierte Filter erstellen.